Aktuell

Jahresprogramm

Jahresprogramm 2018/2019


Winteröffnungszeiten an Sonntagen

Aufsicht Chr. Heilmann
Ausnahmen werden auf dieser Seite publiziert

Mai


19.5.     Museumstag 11 - 16 Uhr 
           

Sommerhalbjahr ab 5.5.

Das Museum ist neu jeden Sonntag von 14-16 Uhr geöffnet

Während der Sommerferien ist das Museum geschlossen.
Führungen und Besichtigungstermine können vereinbart werden.

7.7. - 10.8.2019

1.9.2019 
#ZeitsprungIndustrie Manufaktur-Sonntag


Ende des Sommerhalbjahres  

17.11.2019

    


















 
Was sehen Sie bei der Geländeführung?

Walther Bürsten bürsten gut, Walther Bürsten bürsten besser.

Die zeitweise grösste Bürstenfabrik der Schweiz war von 1868 bis 1988 (1993) aktiv. Besuchen Sie das Industriegelände und lernen Sie etwas über die Entstehung und Geschichte der Fabrik und Gebäude. Beim anschliessenden Besuch im Industriemuseum (kein Lift vorhanden) erhalten Sie weitere spannende Infos zur Stromproduktion und dem Trocknen von Holz.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie ein Exemplar des Buches
Walther, eine Firma kämpft gegen den Schmutz für Fr. 20 erwerben. Ein Ansichtsexemplar liegt im Museum auf.

Titel

Internationaler Museumstag 2019


19.5.2019; 11-16 Uhr


Arbeitsplätze in der Bürstenfabrik Walther


Die Mitarbeitenden des Museums erklären die Funktionsweise einer Stanzmaschine von 1910 und den Arbeitstisch für den Handeinzug an den Geräten.
Sie können Arbeitsplätze auf 3D Bildern betrachten.
Selbstverständlich ist die Dauerausstellung geöffnet und man kann wieder Waffeln und Getränke konsumieren (1 Waffel und ein Getränk Fr. 5.00.)
BemerkungEintrittsgeld wird nicht erhoben. Für Spenden danken wir.

Handstanzmaschine von 1910

Handstanzmaschine
Manufaktur-Sonntag

Der Manufaktur-Sonntag nimmt das 300-Jahr-Jubiläum des Manufakturmandats von 1719 auf. Mit dem Erlass schuf der bernische Rat als erster Ort die Voraussetzungen für die Entstehung der Industrie im heutigen Kanton Aargau. Das damalige Mandat kann als Anfang für eine gewaltige industrielle Entwicklung gesehen werden, die den Kanton Aargau zu einem der wichtigsten Industriestandorte der Schweiz machte. Mit dem Manufaktur-Sonntag – einem Workshop-Day für Jung und Alt – möchten wir die Anfänge der Industrialisierung im Kanton Aargau beleuchten und aufzeigen, wie die Maschinen im vordigitalen Zeitalter gerattert haben und was das für die Menschen bedeutet hat.

Das Detailprogramm für das Industriemuseum Oberentfelden folgt